Anschauungsmaterial zum Thema „Öffentlich Altwerden“

Aus nicht gegebenem Anlass stelle ich hier die drei Möglichkeiten des öffentlichen Altwerdens am Beispiel der Mitglieder der bekannten Rockgruppe Nirvana zusammen. Im Sinne einer Lebenshilfe für alternde Leser meines Blogs lassen sie sich eventuell auch aufs private Altwerden übertragen.

Zunächst der Ausgangspunkt: das öffentliche Jungsein, 1992 anlässlich der Verleihung der MTV-Awards, v.l.n.r.: Krist Novoselic, Dave Grohl, Kurt Cobain.

Nun die drei Möglichkeiten (v.r.n.l.).

1. Variante „Kurt Cobain“: Gar nicht alt werden.

2. Variante „Dave Grohl“: Halt irgendwie Kind bleiben. Axl Rose bleibt für immer der wichtigste Feind. Überspielen, wie ähnlich man den verhassten „Guns’n’Roses von damals geworden ist.

3. Variante „Krist Novoselic“: In Würde (ganz schön) alt werden.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s