Zombie-Umfrage

Sollten Hirntoten Organe ohne formalen Widerspruch grundsätzlich entnommen werden dürfen?

http://www.tagesspiegel.de/politik/mehrheit-der-deutschen-ist-der-meinung-es-gaebe-zu-viele-auslaender/1915628.html

Ich meine nein. So viele Organe brauchen wir nicht. Und vielleicht ist ja irgendwann doch noch eine Besserung möglich. Aber so lange der hirntote Zustand fortbesteht, könnte man sie knebeln und fesseln, um andere vor ihren untoten Beißreflexen zu schützen. Denn ließe man sie gewähren, sie würden Deutschland womöglich schaffen, nicht ab-, sondern neu-, also so, dass wieder alles beim altem wäre. Knebeln und fesseln scheint mir angebracht. Wer mich wegen dieser Aussage totalitär nennt, den nenne ich einen politisch korrekten Meinungsdiktator.

Mehr brauche ich nicht zu schreiben, schließlich befinden wir uns in der Zeitschleife:

https://ismael2.wordpress.com/2009/08/27/nazis-und-inglourious-basterds/

https://ismael2.wordpress.com/2009/11/07/halloween-mit-sarrazin-eine-gruselgeschichte/

https://ismael2.wordpress.com/2009/11/13/nochmal-thilo-s/

Anzeige

Liebe Leser,

bitte unterstützen Sie Dr. Josef Ackermann, Oliver Bierhoff, Wolfgang Clement, Friedrich Merz,  Dr. h.c. Otto Schily und die 194 weiteren Unterzeichner von BDI, Vattenfall, BASF, DB und anderen in ihrem Kampf gegen die geplante Brennelementesteuer und eine mögliche Erhöhung der Ökosteuer. Bitte helfen Sie vor allen Dingen mit, zu verhindern, dass Deutschland in absehbarer Zeit aus der Kernenergie aussteigt. Für eine sichere, saubere und vor allem bezahlbare Energieversorgung Deutschlands ist die kostengünstige Kohle- und Kernenergie bis auf Weiteres unverzichtbar.

Sorgen Sie mit Ihrer Unterschrift dafür, dass die Zahl der Unterstützer dieses für das ganze Land immens wichtigen Anliegens die 200er-Marke bald übersteigt. Sorgen Sie mit Ihrer Spende dafür, dass ihnen bei der Kommunikation dieses Anliegens ausreichende Mittel zur Verfügung stehen. Jede kleine Spende hilft weiter! Schon mit 30 Milliarden Euro können Sie helfen, akute Not zu lindern!