Politische Bildung (Hermann Scheer)

Diesmal kein Text von mir, sondern ein Link zu einem Gespräch mit Hermann Scheer. Scheer, der vor einigen Wochen gestorben ist, war ein SPD-Politiker (mit einem seltsamen Musikgeschmack). Scheer hat in Deutschland maßgeblich dazu beigetragen, die Energiewende unter Rot-Grün einzuleiten, die die derzeitige Regierung im Interesse der großen Stromkonzerne kompromisslos und mit allen Mitteln versucht rückgängig zu machen. Hermann Scheer war auch designierter Umwelt- und Wirtschaftsminister im Schattenkabinett von Andrea Ypsilanti, die dann bekanntlich nicht zur hessischen Miniserpräsidentin gewählt wurde, weil ihr vier Abgeordnete aus der eigenen Partei — Jürgen Walter, Carmen Everts, Silke Tesch und Dagmar Metzger — die Stimme verweigerten. Als Begründung gaben sie an, dass sie die geplante Koaliton mit der Linkspartei, die Ypsilanti selbst noch im Wahlkampf ausgeschlossen hatte, nicht mit ihrem Gewissen vereinbaren könnten. Darüber, ob nicht auch die geplante Besetzung des ungewöhnlichen Superministeriums Umwelt und Wirtschaft mit Hermann Scheer ein Grund gewesen sein könnte, wurde in den Medien spekuliert. Hätte Scheer nur das Umweltministerium besetzt und Ypsilanti das Wirtschaftsministerium mit ihrem schärfsten Konkurrenten Jürgen Walter vom rechten Parteiflügel besetzt,  so die Annahme, wäre ihre Regierungsbildung vermutlich nicht gescheitert. Allerdings wären mit Walter als Wirtschaftsminister auch Scheers  ehrgeizige Pläne für die Energiewende in Hessen vermutlich nicht durchsetzbar gewesen. Ausdrücklich wegen der von Ypsilanti und Scheer in Hessen geplanten Energiewende hatte sich jedoch nur der damalige  SPD-Politiker und RWE-Lobbyist Wolfgang Clement öffentlich gegen die Wahl der eigenen Partei ausgesprochen.

Das Interview im Kulturradio ist schon einige Jahre alt, aber nicht veraltet. Es wurde kurz nach dem Angriff der USA und ihrer militärischen Verbündeten auf den Irak geführt, dementsprechend geht es hauptsächlich um Öl.

Zum Hören benötigt man leider, wenn ich das richtig sehe, den beschissenen RealPlayer — ich würde empfehlen bei der Installation zunächst auf Optionen zu klicken und überall, wo da Häkchen gesetzt sind, diese zu deaktivieren.

Interview mit Hermann Scheer

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Link, Text veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s